Im Ernstfall

Der Ernstfall tritt ein ‐ wie verhalten Sie sich richtig?

  • Arbeiten Sie NICHT weiter an dem Rechner, an dem der Datenverlust eingetreten ist!
  • Installieren Sie nichts, machen Sie keine Windows-Updates. Schalten Sie den Rechner am besten direkt aus!
  • Trennen Sie den Rechner zur Not direkt vom Stromnetz, damit auf die Festplatte nicht mehr geschrieben wird.
  • Versuchen Sie bitte nicht, Daten ohne professionelle Hilfe zu extrahieren. Daten können sonst unwiederbringlich gelöscht werden!
  • Kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen bei der Rettung Ihrer Daten.
    Tel.: 08031 - 22 00 22 44

Weitere Inhalte

Datenverlust kann auf verschiedene Arten eintreten. So können Sie Ursachen erkennen und vermeiden.

Weiterlesen

Mit diesen Angeboten helfen wir Ihnen, Ihre Daten zu schützen und bei Verlust wiederherzustellen.

Weiterlesen

Was Sie wissen sollten

Auch wenn Daten auf einer Festplatte nicht mehr abrufbar sind, bedeutet dies noch keinen echten Datenverlust. Die Daten existieren für gewöhnlich weiterhin und sind mithilfe spezieller Methoden immernoch auslesbar. Wird jedoch weiter mit der Platte gearbeitet, besteht die Gefahr, dass die Daten überschrieben werden, da die entsprechenden Bereiche der Platte als frei gekennzeichnet sind.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Platte nach einem Datenverlust nicht mehr benutzt wird. Jeder weitere Schreibvorgang kann den endgültigen Verlust Ihrer Daten bedeuten. Bei mechanischen Defekten kann es außerdem zu weiteren Schäden kommen, die die Rettung von Daten erschweren.

Schalten Sie den Rechner daher sofort aus und trennen ihn direkt vom Netz.

Rufen Sie uns an: 08031 - 22 00 22 44

Wir können bisher behaupten, dass keiner unserer Kunden einen echten Datenverlust erlitten hat, wenn die Platte gerettet werden sollte.